Technische Daten

  • Anbindung an SPS-Steuerungen mehrer Hersteller (TR-Electronic, Beckhoff, Siemens, u.a.)
  • Umsetzung diverser Visualisiserungsoberflächen (TR-Electronic proVi/proCon, Siemens, WinCC/WinCCflex, Copa Data-Zenon)
  • Server-Client-Architektur für mehrere autarke Bedienstellen pro Maschine
  • Basierend auf dem Microsoft.Net Framework
  • Framework für eigene Erweiterungen